„Gemeinsam noch erfolgreicher“! Landkreise und Städte starten Qualifizierungsprojekt

Landkreise und Städte aus der Metropolregion starten gemeinsames Qualifizierungsprojekt für den Einzelhandel

Landkreis und Stadt Coburg bieten zusammen mit der örtlichen IHK dem regionalen Einzelhandel ein attraktives und kostenfreies Schulungsangebot. Die Landkreis-Wirtschaftsförderung konnte mit ihren Partnern die Maßnahme zur Qualifizierung von Fach- und Führungskräften in Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen im ländlichen Raum der Metropolregion Nürnberg erfolgreich beim Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Frauen einwerben.

Insgesamt beteiligen sich 14 kreisfreie Städte und Landkreise in der Metropolregion bereits an diesem Projekt. Gefördert wird die Initiative über den europäischen Sozialfond und den Freistaat Bayern. Organisiert und durchgeführt wird sie von der Projektagentur IMPULSE GmbH. Initiator, Unterstützer und Begleiter ist das Forum “Wirtschaft und Infrastruktur“ der Europäischen Metropolregion Nürnberg.

Inhaltlich werden dem Handel spezifische Qualifizierungen und Beratungen angeboten. Die Schulungen dauern rund ein Jahr. In Coburg haben sich nach der ersten Informationsveranstaltung über 20 Einzelhändler für die Workshops angemeldet. „Das Angebot kommt bei unseren Einzelhändlern sehr gut an“, zeigt sich Martin Schmitz, Wirtschaftsförderer im Landkreis Coburg, überzeugt. Sein Landrat Michael Busch schätzt die Initiative aus einem weiteren Grund: „Solche konkreten Projekte fördern den Zusammenhalt in der Metropolregion, weil unsere Kooperation für die Akteure vor Ort hierüber richtig erlebbar wird. Die Menschen erkennen, welche Vorteile die Metropolregion für sie mitbringt!“

Martin Schmitz
Landratsamt Coburg · Wirtschaftsförderung
Lauterer Straße 60 · 96450 Coburg
Tel. 0 95 61 / 51 43 23
martin.schmitz@landkreis-coburg.de

Bildnachweis: © Wirtschaftsförderung Landkreis Coburg

Author

Bisher noch nicht kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar.