Category Archives: Kunst & Kultur

(NM) Wanderung von Neumarkt über Altdorf nach Lauf

Diese etwas längere Wanderung führt uns von am Ludwig-Donau-Kanal entlang, von Neumarkt über Altdorf, den Moritzberg hinauf nach Lauf. Etwas über 40 Kilometer die zunächst über flaches Gebiet führen und hinter Altdorf durch eine wunderbare Dünen-Sand-Landschaft. Die Krönung ist der Anstieg am Moritzberg. Hier wandern wir ein schönes Teilstück vom Paul-Pfinzing-Wanderweg. Am Moritzberg erwartet den Wanderer eine nette Gaststätte mit Biergarten und deftiger fränkischer Küche. Wem die Wanderung in einem Stück zu weit ist kann in Altdorf enden und übernachten oder eventuell mit den öffentlichen über Nürnberg zurück nach Hause fahren um für den zweiten Teil der Wanderung zurückzukehren. Ideal ist tatsächlich die Anbindung und Anreise durch die VGN. Beispielsweise die Anfahrt mit der VGN über Nürnberg nach Neumarkt und von Altdorf mit der S 2 oder von Lauf mit der S1 zurück nach Nürnberg und weiter nach Fürth/Erlangen/Forchheim/Bamberg. Die Tour und weitere Bilder finden Sie auf der weiterlesen

(Oberasbach) Extravaganzas for guitar!

Konzert - Stefan Sell am 14.11.2015 um 20Uhr im Gemeindehaus, Kurt Schumacher Str. 6 in Oberasbach „Klassische Gitarre - so noch nicht gehört“ Stefan Sell ist „begnadeter Erzähler und virtuoser Gitarrist in einem Furios!“, jubelt die Presse. Sell kommt mit einem „Best of“ aus drei seiner Programme in die evangelische Kirchengemeinde St. Markus nach Oberasbach und präsentiert Lyrik, Märchen und vor allem Gitarre. „Bach goes flamenco ... and Mozart follows!" Klassik und Flamenco vereint, dass es swingt u. groovt, World Music u. Avantgarde kombiniert, Barock und Blues verschmolzen mit lateinamerikanischen Vibes - "äußerst clever und gekonnt, immer mit leisem Witz, eleganter Leichtigkeit und feinsinnigem Gespür." "Der Ausnahmegitarrist öffnet seinem Publikum musikalische Welten, schafft den Soundtrack für's Kino im Kopf - ein Feuerwerk purer Lebensfreude." Seine Musik strömt in Herz und Seele. Kaum zu glauben, dass hier einer alles gleichzeitig auf einer Gitarre zelebriert: perkussives Spiel, satte Bassläufe, rasante Harmoniewechsel und zauberhafte Melodien. Stefan Sells Kompositionen, die mit Leidenschaft, Inbrunst und mit einem technischen Schwierigkeitsgrad...
weiterlesen

(ER) hl-studios aus Erlangen engagiert sich weiterhin für die Stiftergemeinschaft des Museums Industriekultur

 (© Foto: hl-studios, Erlangen): Der Vorstand und Mitglieder der Stiftergemeinschaft des Museums Industriekultur e.V. Stiftergemeinschaft für das Museum Industriekultur traf sich zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2015 (Erlangen) - Turnusgemäß fand vor wenigen Tagen die ordentliche Mitgliederversammlung der Stiftergemeinschaft im Museum Industriekultur satt. Der Vorstand sowie der Leiter des Museums legen ihre einzelnen Berichte zum vergangenen Jahr zur Abstimmung vor und gaben einen Ausblick auf die bevorstehenden Ausstellungs-Schwerpunkte der Jahre 2015 und 2016. Nach Vorlage des Kassenberichts durch Schatzmeister Peter Riedhammer wurde durch Rechnungsprüfer Joachim Wiesner eine einwandfreie und vorbildliche Kassenführung bestätigt. Die Versammlung bestätigte dies mit Entlastung des Schatzmeisters und des gesamten Vorstands. Auch in Zukunft attraktive Ausstellungen geplant Das Engagement der Stiftergemeinschaft ermögliche die Förderung zahlreicher Themen, die normalerweise nicht machbar sind, erläutert Matthias Murko, Leiter des Museums Industriekultur: „So konnten bzw. können wir die Museumseinheit ‚Elektromobilität‘ weiterentwickeln und Thema Technikland für Jugendliche für Herbst 2015, ebenso die für 2016 geplante Ausstellung „50 Jahre Informatik aus Franken“ vorantreiben. Die Teilnehmer der Stiftergemeinschaft...
weiterlesen

(BT) Sommer, Sonne, Biergarten: Bierland Oberfranken meldet Besucherrekord

Der Biergarten vom Gasthof Seitz / Elch- Bräu in Thuisbrunn: einer von insgesamt 384 beschriebenen Biergärten in Oberfranken Sommer, Sonne, Biergarten: Zum ersten Mal hat die Internetseite www.bierland-oberfranken.de im Juni die Marke von 500.000 Seitenaufrufen in nur einem Monat geknackt (535866). Im Juni 2015 haben 45.173 Besucher das oberfränkische Brauer- Portal besucht, das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Dass die Besucherzahlen und die Seitenaufrufe seit Jahren steigen, liegt vor allem an den umfassenden Informations- Datenbanken, die der Verein Bierland Oberfranken, ein Zusammenschluss aller Brauereien in Oberfranken, in den letzten Jahren aufgebaut hat. Und die permanent auf den aktuellen Stand gehalten. Im Sommer werden vor allem zwei Datenbanken bei Bierland Oberfranken besonders nachgefragt: die Biergartendatenbank, in denen aktuell 384 oberfränkische Biergärten fotografiert und umfassend beschrieben sind inklusive Öffnungszeiten, Speisenangebot, Spielmöglichkeiten für Kinder, Routenplaner und Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Biergartendatenbank ist übrigens die größte regionale Biergartendatenbank Europas. Über ein Jahr haben Bastian Böttner und Markus Raupach dafür in allen...
weiterlesen