Category Archives: Dienstleistung & Finanzen

(STE) Mit Petticoats und Caprihosen in die Sauna

Mit Petticoats und Caprihosen – Sauna-Event „Back to the Fifties“ BAD STAFFELSTEIN. Beim großen Sauna-Event „Back to the Fifties“ mit langer Saunanacht in Bad Staffelsteins Obermain Therme tauchen die Besucher am 14. März ein in die gute alte Zeit des Wirtschaftswunders. Es brachte Deutschland in den Fünfziger Jahren den ersehnten Aufschwung und mit toller Musik, Kultur und Mode auch ein völlig neues Lebensgefühl. Dieses fröhliche Zeitalter, als es den Deutschen wieder gut ging, lassen „The Wonderfrolleins“ aus dem Rhein-Main-Gebiet beim Sauna-Event wieder aufleben. Die drei Profi-Musikerinnen fegen mit Witz, Charme und Temperament durch die Zeit von Caprihosen und Caprifischern, von Connie und Caterina, Heimatfilmen und Halbstarken. Schon nach wenigen Takten reißen sie ihr Publikum förmlich mit – mit einem Hit-Programm aus Oldies, das so bunt ist wie ihre Petticoats. In der Kelo-Sauna locken unter anderen der „Pomade & Rockabilly-Aufguss“ und der „Sissi & Franz-Aufguss“, in der Suuri-Sauna der „Waschbrett-Aufguss“ und in der Banja-Sauna eine Reinigungszeremonie mit der guten alten Kernseife –...
weiterlesen

(NM) CityCard und WelcomeCard bündeln Neumarkter Attraktionen

Die Stadt Neumarkt setzt beim Tourismus- und Fachkräftemarketing auf zwei neue Angebote: die CityCard und die WelcomeCard. Sie sollen die Freizeitangebote bündeln und für die Karteninhaber günstige Angebote bereithalten. Seit einiger Zeit wirbt die Stadt Neumarkt daher über ein Dienstleistungsunternehmen aus dem Tourismusmarketing bei den attraktivsten Freizeiteinrichtungen der Region für die neuen Projekte „CityCard“ und „WelcomeCard“. Viele davon haben bereits ihre Zusage schriftlich erteilt und werden damit Teil der neuen Marketinginitiative der Stadt. Beide Karten beinhalten sogenannte All-Inklusiv-Leistungen. Das heißt, der Karteninhaber kann die definierten Leistungen der Card-Partner kostenlos nutzen. Mit der WelcomeCard möchte man sich dabei noch vor Weihnachten 2014 im Wettbewerb um Fachkräfte besser aufstellen. Christian Rastätter vom Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt, sieht in der „WelcomeCard“ ein vielfältiges einsetzbares Marketinginstrument. Er möchte Sie vor allem als Werkzeug zur Schaffung einer neuen Willkommenskultur einsetzen. Zukünftig sollen Neumarkter Unternehmen die Möglichkeit erhalten, begehrte und dringend benötigte Fachkräfte mit der „WelcomeCard“ willkommen zu heißen und damit für die Arbeitnehmer...
weiterlesen

(Lauf) Internet-Domains zu kündigen kann richtig teuer werden – Nicht mehr benötigte Domaines unbedingt zum Löschen freigeben

(MFK) Im Laufe der Zeit reserviert und kauft ein Unternehmen Internet-Domain-Adressen bei einem der vielen Internet-Domain-Anbieter. Es nutzt sie und irgendwann steht es vor der Überlegung, dass Sinn und Zweck dieser Internet-Adresse nicht mehr vorhanden sind und kündigt diese Domains wieder. Das geht recht einfach und oft auch direkt auf dem Anbieterportal. Doch dass das Domain-Kündigen so richtig teuer werden kann, diese Erfahrung hat der Autor dieses Artikels selbst gemacht. Der Grund: nachdem ich mehrere Domains bei einem Internetdienstleister gekündigt hatte sah ich die Inhalte der Bestätigungs-E-Mails als Kündigungsbestätigung an und las nach dem Wort „Kündigungsbestätigung“ einfach nicht weiter.    Kurze Zeit daruf erhielt ich von einer Firma namens Denic eine Rechnung über 116,00 Euro für die Pflege dieser beider DE-Domains. Die beiden Domains sind beim Internetdienstleister in einem Paket zusammen für weniger als 20,00 Euro per Anno zu haben! Werfen wir einen Blick in die Kündigungsbestätigung: Bitte beachten Sie, dass wir mit der Abschaltung des Services die Verwaltung Ihrer...
weiterlesen

(ER) hl-studios GmbH auf Platz Nr. 4 im Ranking der Werbeagenturen Frankens

Moderne Architektur -  hl-studios GmbH in Erlangen hl-studios in der Metropolregion weiter auf dem Vormarsch Wer die Juli/August-Ausgabe (4/2014) des „Franken-Manager“ aufschlägt, hat es schwarz auf weiß: hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation, rückt immer weiter nach vorn. Belegte man im Ranking von 2013 mit damals 60 Mitarbeitern noch Platz fünf unter den Werbeagenturen Frankens, ist man heute schon auf Platz vier – und die Zahl der im aktuellen Ranking mit 70 angegeben Mitarbeiter ist auch schon wieder überholt. Heute, nur wenige Wochen nach Erscheinen des Rankings hat man schon wieder fünf feste Mitarbeiter mehr – und ist weiterhin auf der Suche. (Quelle: http://franken-manager.de/werbeagenturen/werbung) Ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern „Mindestens zehn Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen suchen wir aktuell“, sagt Alfons Loos, zusammen mit Jürgen Hinterleithner Gründer und Geschäftsführer von hl-studios. „Und wir hätten sie lieber heute als morgen“, ergänzt Jürgen Krieg, verantwortlich für die Pressearbeit. Welche Stellen bei hl-studios aktuell besetzt werden sollen, sieht man auf der neuen Website der...
weiterlesen

(AN) Bei Mama und Papa leben – auch nach einer Scheidung

Bildunterschrift: Professorin Hildegund Sünderhauf-Kravets und der Leiter der Erziehungsberatungsstelle des Landkreises Ansbach und der Stadt Ansbach freuten sich gemeinsam über die gelungene Veranstaltung zum Thema Wechselmodell. „Wenn sich Vater und Kind alle zwei Wochen treffen und etwas Freizeit verbringen, ist das keine vollständige Eltern-Kind-Beziehung“, so Familienrechtsprofessorin Hildegund Sünderhauf-Kravets. Im Rahmen einer Fachtagung im Landratsamt Ansbach erklärte die Familienrechtlerin den geladenen rund 40 Fachleuten aus dem juristischen, sozialpädagogischen sowie psychologischen Bereich das sogenannte „Wechselmodell“. So teilen sich die Eltern im „Wechselmodell“ die Verantwortung gleichberechtigt. Dabei können beide Elternteile das Kind beispielsweise jeweils zu 50 Prozent oder aber auch 40 zu 60 betreuen. Im letzten Jahr wurden in Deutschland rund 179 000 Ehen geschieden und rund 143 000 Kinder waren davon betroffen. Seit dem Jahr 2000 steigt der Anteil geschiedener Paare kontinuierlich, die das Sorgerecht gemeinsam ausüben. Mittlerweile belegen auch zahlreiche Forschungsergebnisse, dass das gemeinsame Sorgerecht für Kinder wichtig und richtig ist. „Die Scheidungsforschung hat seit Jahrzehnten nachgewiesen, dass es nicht die...
weiterlesen