Category Archives: Nürnberg

(NBG) Babytiger im Nürnberger Tiergarten entwickeln sich prächtig

(tom) Die am Montag, 6. Juli 2015, im Tiergarten der Stadt Nürnberg geborenen Sibirischen Tiger sind nun gut drei Wochen alt und entwickeln sich prächtig. Tigermutter Katinka zieht ihre beiden Jungtiere mit großer Gelassenheit auf und kümmert sich vorbildlich um ihren ersten Nachwuchs. Bis die Kleinen mindestens acht bis zehn Wochen alt sind, ist es wichtig, Mutter und Nachwuchs nicht zu stören. Aus diesem Grund muss das Raubtierhaus auch während der Ferien geschlossen bleiben. Dennoch können die Besucherinnen und Besucher die Großkatzen erleben: Tigervater Samur ist ebenso im Freigehege zu sehen wie das Löwenpaar des Tiergartens. Und ab dem Wochenende werden die Bilder von der Tigerfamilie auf einen Monitor übertragen, der am Eingang des Raubtierhauses installiert wird....
weiterlesen

(NBG) IHK-Vortrag zum Thema „Pressearbeit in der Praxis“

IHK-Vortrag zum Thema "Pressearbeit in der Praxis Erster Vortrag: Dr. Kurt Hesse (IHK-Nürnberg für Mittelfranken) "Was macht Unternehmenskommunikation erfolgreich", dann Hans-Jürgen Krieg (hl-studios, Erlangen) "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Mittelstand" und zum Abschluss Markus Hörarth (Redaktionsleiter Erlanger Nachrichten) "Was erwarten Journalisten beider Pressearbeit von den Unternehmen". Das war rund herum eine interessante Veranstaltung mit anschließend tollen Gesprächen und Diskussionen mit den Zuhörern. Mehr Info zur Veranstaltungsreihe: http://www.ihk-nuernberg.de/de/News/Veranstaltungen.jsp...
weiterlesen

(NBG) Storchennachwuchs in Reichelsdorf bei Nürnberg

Reichelsdorfer Störche haben in diesem Jahr wieder zwei Jungstörche. (let) Das Storchenpaar auf dem traditionellen Brandenburger Wirtshaus hat zwar erst relativ spät mit seiner Brut begonnen, die Jungvögel scheinen sich aber gut zu entwickeln. In den ersten Wochen hält ein Altvogel ständig Wache am Nest und schützt die Jungen bei Bedarf vor Regen und starker Sonneneinstrahlung. Das zweite Elternteil ist mit der Beschaffung des Futters beschäftigt. Wichtige Lebensgrundlage für die Störche sind die Wässerwiesen im Rednitzgrund. Um die Störche bei der aufwändigen Nahrungssuche nicht zu stören, bittet das Umweltamt der Stadt Nürnberg um entsprechende Rücksicht und Abstand zu den Tieren zu halten....
weiterlesen

(NBG) Erfolgreiche Uhu-Brut im Reichswald

(tom) Erfolgreiche Uhu-Brut im Reichswald: Unter den wachsamen Augen von Tiergarten-Mitarbeitern sind drei junge Uhus im Kompostwerk Fischbach der Veolia Umweltservice Süd GmbH & Co. KG flügge geworden. Am 20. Mai 2015 gab Veolia-Mitarbeiter Mike Neumann drei junge Eulen im Tiergarten der Stadt Nürnberg ab. Eine Untersuchung ergab, dass es sich bei den Vögeln um junge Uhus handelte. Die Eulen waren mit durchnässtem Gefieder einem Nest im Einfülltrichter eines Mulchers entnommen worden, als dieser von einem umsichtig arbeitenden Mitarbeiter der Firma Veolia, Thomas Kerber, vor der ersten Inbetriebnahme Monate nach seinem letzten Einsatz kontrolliert wurde. Nach der erfolgreichen Rettung und der Erstversorgung mit Gewichtskontrolle und Fütterung starteten Tiergarten-Mitarbeiter den Versuch, die Jungvögel wieder zu ihren Eltern zur weiteren Aufzucht zurückzubringen. Noch am selben Nachmittag wurden die Tiere zurück zur Kompostieranlage gebracht. Etwa fünf Meter neben dem ursprünglichen Horstplatz im Mulcher wurde unter einem umgekippten Wurzelstock ein provisorischer Ersatzhorst auf einem großen Haufen aus Baumstümpfen errichtet. Um einen Absturz der Tiere...
weiterlesen

(NBG) Neue Netzwerkplattform für gedruckte Elektronik

Bei einer Auftaktveranstaltung auf dem Energie Campus Nürnberg hat sich am heutigen Mittwoch, 24. Juni 2015, die neue Netzwerkplattform „Printed Electronics Franken“ etabliert. Ziel ist es, Wissenschaft und Wirtschaft aus Nordbayern zum Thema gedruckte Elektronik zusammenzubringen, regionale Interessen zu bündeln, gemeinsam Projekte in der Forschung und der Applikationsentwicklung durchzuführen und die Sichtbarkeit der Region in diesem Kompetenzfeld zu erhöhen. Bei der gedruckten Elektronik werden elektronische Bauelemente und -gruppen wie Dioden, Transistoren oder Schaltungen mittels Drucktechnik hergestellt und zum Beispiel als dünner Film auf einen Träger aufgedruckt.

Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Vorsitzender der Kompetenzinitiative ENERGIEregion Nürnberg e.V., die den Anstoß zur Bildung des neuen Netzwerks gegeben hat, sagt hierzu: „Innovationskraft ist der Motor unserer Wirtschaft. Bereits heute ist unsere Region Kompetenzzentrum im Bereich der gedruckten Elektronik. Diese verspricht neue Anwendungen in Branchen wie der Elektronik, dem Automobilbau, der Verpackungsindustrie oder der Medizintechnik. Mit der neuen Plattform wollen wir die Player und Kompetenzen in unserer Region bündeln.“

Dr....

weiterlesen