Category Archives: Hersbruck

(EMN) Neues Feature auf metropoljournal.de – Die MJ-Jobbörse

Wer passt zu wem? (Europäische Metropolregion Nürnberg) Auf der Suche nach dem Traumjob? Teilzeit oder Vollzeit, aber auf jeden Fall in der Metropolregion? Dann lohnt sich ein Klick auf metropoljournal.de. Seit Anfang des Jahres ist die MJ-Jobbörse online. Hier können sich Arbeitgeber und Jobsuchende registrieren und ihr Profil erstellen. Und so schnell und unkompliziert zueinander finden. Bewerber können in der MJ-Jobbörse ihren Lebenslauf eingeben und potentielle Arbeitgeber direkt über das Portal kontaktieren. Sie erstellen schnell und bequem die komplette Bewerbung samt Bewerbungsfoto und Zeugnissen und versenden sie an den Wunscharbeitgeber. „Für Bewerber ist der Service kostenlos“, informiert Michael F. Kraus, Portalbetreiber und Inhaber der Werbeagentur Lauf, kurz WAL. Das Besondere: Die Profile können aus sozialen Netzwerken wie etwa facebook und XING verlinkt werden und runden die eigene Internetpräsenz ab. Unternehmer haben die Möglichkeit, ihre Anforderungen in einer Stellenanzeige zu veröffentlichen. Im Vergleich zu anderen Werbemedien ist das eine günstige Variante der Mitarbeiterrekrutierung, die außerdem Platz bietet für eine umfangreiche Beschreibung der...
weiterlesen

(NBG-Land) Neuauflage der Dierektverbrauchbroschüre – kostenloser Eintrag möglich

NÜRNBERGER LAND (LRA) – Regionale Wirtschaftskreisläufe liegen voll im Trend. Das zeigt sich auch in der großen Nachfrage der Direktvermarkterbroschüre der Wirtschaftsförderung Nürnberger Land. Von daher ist für Frühjahr 2015 wieder eine Neuauflage der erfolgreichen Broschüre geplant. Land- und Forstwirte sowie ähnliche Anbieter können sich wieder kostenlos aufnehmen lassen. Parallel zur Direktvermarkterbroschüre wird auch eine neue Onlinedatenbank entwickelt, in der man als Verbraucher neben einem Saisonkalender sämtliche Direktvermarkter im Nürnberger Land mit ihrem detaillierten Angebot finden wird. So kann der Verbraucher problemlos schauen, wann welche landwirtschaftlichen Produkte Saison haben. Mit einem weiteren Knopfdruck erhält man eine Liste mit Erzeugern oder Händlern, die diese Produkte anbieten.Das Angebot der Datenbank reicht aber weit über Kartoffel & Co hinaus. Neben Fleisch und Wurstwaren findet man unter anderem auch Fisch, Käse, Brennholz und verschiedene Dienstleistungen. Die Herausgabe der Broschüre erfolgt wieder in bewährter Weise in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth und dem Bayerischen Bauernverband - Kreisverband Nürnberger Land. Die...
weiterlesen

(NBG-Land) Datenschutz ist ein wichtiges Thema für Unternehmen der Metropolregion

Sascha Kuhrau, Inhaber Firma a.s.k. Datenschutz NüRNBERGER LAND (LRA) – Die Wirtschaftsförderung Nürnberger Land hatte mit dem Thema „Pragmatischer Datenschutz im Unternehmensalltag“ ein hochbrisantes und aktuelles Thema gewählt. Mit über 50 Teilnehmern war der Vortragsraum bei der TAW in Altdorf voll besetzt. Das Thema Datenschutz löse bei Unternehmen keine Begeisterung aus, so Frank Richartz von der Wirtschaftsförderung des Landkreises bei der Begrüßung der Zuhörer. Dennoch muss man sich mit dem Thema aktiv beschäftigen. Wie man dies angehen kann und wie man unter Umständen auch noch einen Nutzen daraus ziehen kann, war Inhalt der Veranstaltung. Einleitend berichtete Robert Lachmann von der Autovermietung ABC UNIX - RENT GmbH aus Lauf über seine praktischen Erfahrungen mit der Umsetzung eines vorschriftsgemäßen Datenschutzes. Aufmerksam gemacht auf seine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten wurde er von seinem Steuerberater. Dies war für ihn Anlass, einen externen Datenschutzbeauftragen zu bestellen und die entsprechenden Vorkehrungen im Unternehmen zu professionalisieren. Diese Pflicht besteht bei allen Unternehmen mit mehr als neun Personen,...
weiterlesen

(NBG-Land) Ehrenamtliche in der WinWin Freiwilligenzentrum online suchen

Bild von links: Erich Odörfer, 1. Bürgermeister von Altdorf, Jürgen.Lutz, 1. Vorsitzender AlFa Altdorfer Freiwilligenagentur, Kerstin Stocker, Leiterin WinWin Freiwilligenzentrum, Landrat Armin Kroder NÜRNBERGER LAND (LRA) – Zwei Engagementbörsen im Internet bieten Interessierten im Landkreis eine Vielzahl ehrenamtlicher Tätigkeiten an. Über 150 Angebote stehen bereit. Initiatoren sind das WinWin Freiwilligenzentrum des Landratsamtes und die - Altdorfer Freiwilligenagentur (AlFa). Gemeinnützige Organisationen, Vereine oder Initiativen, die Ehrenamtliche suchen und möchten, dass ihr "Stellengesuch" in der Internetbörse erscheint, können sich per Fragebogen registrieren lassen. Sie wenden sich an die AlFa oder an das WinWin Freiwilligenzentrum, die den Registrierungsbogen auch online zum Herunterladen anbietet: WinWin Freiwilligenzentrum, Kerstin Stocker, Außenstelle Landratsamt, Unterer Markt 1, 91217 Hersbruck, Bürozeiten Dienstag und Donnerstag 9-12, 14-17 Uhr, Freitag 9-12 Uhr oder k.stocker@nuernberger-land.de, Fax 09123-950-7700 oder Tel. 09123-950 6700, Die Engagementbörse findet sich unter www.nuernberger-land.de. AlFa, Altdorfer Freiwilligenagentur e.V., Monika Kürschner, Oberer Markt 2 (Kultur-Rathaus), 90518 Altdorf - Öffnungszeiten: Dienstag 10-12 Uhr und Donnerstag 16-18 Uhr, weitere Termine nach...
weiterlesen

(NBG-Land) Marken erlebbar machen – 10. puls Unternehmertag

Der 10. puls Unternehmertag begann äußerst sportlich. Der Box-Weltmeister im Mittelgewicht Torsten May trainiert die Unternehmer von der Bühne herab mit Lockerungsübungen und erhielt dafür großen Applaus. Später und vor Beginn der Kaffee-Pause lehrte Thorsten May  Landrat Armin Kroder und alle anderen teilnehmenden Unternehmer Episoden aus dem Boxtraining. Mehr als 110 Unternehmer aus dem Nürnberger Land waren als Teilnehmer des 10. puls Unternehmertages in die Karl-Diehl-Halle angereist. In praxisorientierten Vorträgen konnten sie aus erster Hand und direkt von fränkischen Marken-Unternehmern selbst von deren Engagement für eine erfolgreiche Markenführung erfahren. Klaus Hacker, Bürgermeister der Stadt Röthenbach, hielt die Eröffnungsansprache in der er auch von den Herausforderungen sprach, die eine Stadt hat um sich als Marke mit ihren Besonderheiten zu etablieren. Armin Kroder, Landrat im Nürnberger Land und Ratsvorsitzender der EMN, der Europäischen Metropolregion Nürnberg, beschrieb in seiner Rede "Marken die Leben" als einen unschätzbaren Wert für die Region und betonte wie viele so genannte Hidden Champions im Landkreis Weltruf genießen. Dabei...
weiterlesen