Monthly Archives: Oktober 2014

(BA) Innovationen querfeldein: Die Regiomino GmbH gestaltet ländliche Räume von morgen

Dinkelbrot im Direktvertrieb Möhrendorf, 30.10.2014 – Im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014 ist der „Regiomino – Online-Supermarkt für Regionales“ heute als einer von 100 Preisträgern geehrt worden. Zum Thema „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ liefert das Projekt in der Kategorie Wirtschaft eine Antwort auf die Frage, wie ländliches Angebot und städtische Nachfrage zusammengebracht und so die regionale Wirtschaft gestärkt werden kann. Regionale Lebensmittel schonen durch kurze Vertriebswege Umwelt und Klima. Doch sie zu beschaffen, ist meist sehr kompliziert, stellten zwei Möhrendorfer fest – und gründeten „Regiomino“: Der Online-Marktplatz ermöglicht seit 2014 Landwirten und anderen regionalen Produzenten, ihre Waren wie Gemüse, Käse oder Brot direkt zu vermarkten. Die Kunden, bisher insbesondere Restaurants und Lebensmitteleinzelhändler, können so aus einem breiten Angebot der Region auswählen und bequem einkaufen. Für Produzenten wie Kunden eine Win-win-Situation, von der zudem Wirtschaft und Umwelt im ländlichen Raum profitieren. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank zeichnen im Rahmen...
weiter lesen

(SC) Axel Springer Auto Verlag weiht neue Räume ein

Symbolische Eröffnung der neuen Räume mit (v.l.) Herausgeber und Chefredakteur Olaf Schilling, Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Verlagsgeschäftsführer Dr. Hans Hamer, Bauherr Uwe Feser, B&M Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Berghofer und dem Verlagsleiter David Löffler 150 Gäste bei der Einweihung nach dem Umzug ins Business Center Rund 150 Gäste und Mitarbeiter feierten Ende Juli die Einweihung der neuen Räumlichkeiten. Seit 1. Januar 2001 ist in Schwabach die Axel Springer Auto Verlag GmbH ansässig. Mit der heutigen AUTO TEST und diversen Sonderheften startete der Verlag zwar schon 1996, doch der Einstieg von Axel Springer katapultierte das kleine Unternehmen in eine andere Dimension. Schon 2002 wurde AUTO BILD ALLRAD gegründet, und unter der Leitung von Verlagsgeschäftsführer Dr. Hans Hamer entwickelte sich das Unternehmen rasant weiter: 2006 ergänzte AUTO BILD SPORTSCARS das Portfolio, 2007 kam AUTO BILD MOTORSPORT hinzu. 2013 siedelte dann die Axel Springer Auto Verlag GmbH in die Wendelsteiner Straße um. In seiner Begrüssungsrede erläuterte Dr. Hamer die Strategie: „Mit dem Umzug ins Business Center Schwabach...
weiter lesen

(SC) Guter Start in idealer Lage Starthilfe vom Unternehmens Gründerzentrum SCHWUNG

Mode, Schuhe und Accessoires aus Skandinavien und Frankreich: Petra Nicklas macht das Einkaufen in Schwabach noch abwechslungsreicher. Starthilfe gab es von SCHWUNG-Geschäftsführer Michael Geißendörfer. Sie hat schon erste Stammkundinnen: Petra Nicklas` Start in die Selbstständigkeit lässt sich gut an. Seit dem 8. August wartet sie in ihrer „Boutique am Pferdebrunnen“ in bester Lage auf Shopping Queens von Jung bis Alt. Persönliche Beratung, ehrliche Worte und ein Tässchen Kaffee sind bei ihr selbstverständlich. Gut zehn Monate hat es von der Idee bis zur Eröffnung gedauert – und in dieser Zeit hat sich Petra Nicklas auf die Unterstützung durch das Unternehmens Gründerzentrum SCHWUNG verlassen. „Der Blick von außen war extrem wichtig. Dank der Hilfe von Michael Geißendörfer habe ich vieles wie den Businessplan, die Namenssuche und die private Absicherung noch einmal überdacht und geprüft“, so Petra Nicklas. www.boutiqueampferdebrunnen.de      ...
weiter lesen

(SC) Erotikprodukte für Frauen sollen Spaß machen

Petra Fürbeck und Heidi Beyer sind die Geschäftsführerinnen der eMotion GmbH Unternehmensbesuch bei der eMotion GmbH „Es ist nie peinlich.“ Wer Heidi Beyer und Petra Fürbeck zuhört, wenn die beiden Schwabacherinnen von ihrem Direktvertrieb von Sexspielzeug für Frauen berichten, glaubt ihnen das. Zwischen Mitte 20 und Ende 50 seien die Frauen, die zu den von der eMotion GmbH organisierten Abenden kommen und Vibratoren, Dildos und anderes Sexspielzeug in Augenschein nehmen. 50 Produkte – von Liebeskugeln über Samt- Handschellen bis hin zu Augenmasken – hat das Start-up-Unternehmen von Beyer und Fürbeck im Programm. „Alles allergengetestet“, betont Heidi Beyer. Sie hatte Anfang 2013 die Idee für die Unternehmensgründung und fand in Petra Fürbeck gleich eine begeisterte Mitstreiterin. Heidi Beyer ist Unternehmensberaterin und kümmert sich um die Finanzen der GmbH, Petra Fürbeck hat Vertriebserfahrung und setzt ihre Schwerpunkte in diesem Bereich. Nun suchen die beiden weitere freie Mitarbeiterinnen, die die Homepartys betreuen – möglichst in ganz Deutschland, besonders aber im süddeutschen Raum. „Die Frauen...
weiter lesen

(SC) Dabba da ja Jippie Jippie Jei – Hornbach-Baumarkt eröffnete am Falbenholzweg

Statt des Schlüssels zum Markt erhielt Marktmanager Jan-Christian Scheibe vom Architekten eine Torte, die Hornbach-typisch mit Maurerkellen angeschnitten und verteilt wurde.  70 Arbeitsplätze nach Umbau der ehemaligen Max-Bahr-Filiale Als Ende September 2013 endgültig klar war, dass die insolvente Baumarktkette Max Bahr nicht mehr gerettet werden konnte, machte sich bei den Verantwortlichen der Stadt schnell die Sorge vor einem langwierigen Leerstand der prominenten Handelsimmobilie am Falbenholzweg und dem Verlust von 39 Arbeitsplatzen in der Stadt breit. Umso größer war die Erleichterung, als bekannt wurde, dass die Hornbach-Baumarkt-AG nicht nur den Standort und alle bisherigen Max Bahr-Mitarbeiter übernehmen, sondern die Zahl der Arbeitsplätze auch noch auf 70 aufstocken wird. Nach einer nur dreimonatigen Umbauphase, in der das Gebäude im Inneren praktisch komplett entkernt und im Außenbereich um ein Baustofflager sowie eine Baumaschinenvermietung ergänzt wurde, konnte der neue Hornbach im Juli im Beisein von Mitarbeitern und geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung und Medien durch den Architekten offiziell an den Marktmanager Jan-Christian Scheibe übergeben werden....
weiter lesen