Monthly Archives: Februar 2014

Die Welt macht das Licht aus – Klimahelden gesucht

Earth Hour 2014: WWF ruft auf zur Teilnahme an globaler Klimaschutzaktion Berlin, 13.02.2014: Die wohl größte Klimaschutzaktion der Erde wirft ihren Schatten voraus: Während der WWF Earth Hour am 29. März um 20:30 Uhr werden wieder Millionen Menschen rund um den Globus für eine Stunde die Lichter ausknipsen. Auch viele Tausend Städte werden ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen und so ein Zeichen für mehr Klima- und Umweltschutz setzen. In Deutschland, wo die Aktion dieses Jahr unter dem Motto „Jeder kann Klima“ steht, erwartet der WWF einen neuen Teilnehmerrekord. Im letzten Jahr hatten hierzulande 148 Städte und Gemeinden teilgenommen. Auf www.earthhour.wwf.de können sich alle Interessierten ab sofort über die Earth Hour 2014 informieren. „Um den Planeten zu retten, muss man auch mal eine ungewöhnliche Aktion auf die Beine stellen“, kommentiert Silke Hahn, Kampagnenreferentin beim WWF Deutschland, die Earth Hour. „Jeder kann ganz einfach mitmachen und sich symbolisch für den Schutz des Klimas einsetzen.“ Neben dem Lichtausschalten gehe es bei der...
weiter lesen

(FÜ) Empfang der Faschings- und Karnevalsgesellschaften im Landratsamt Zirndorf

Traditionell hat Landrat Matthias Dießl wieder am sogenannten Weiberfasching die Faschings- und Karnevalsvereine aus dem Landkreis Fürth ins Foyer des Landratsamtes Zirndorf eingeladen. „Um es kurz zu machen: Ein Satz mit X - das wird heute Nix!“, erklärte Landrat Matthias Dießl zunächst das Landratsamt in seinem launigen Grußwort im Hinblick auf die kostbaren Krawatten der anwesenden männlichen Gäste als „scherenfreie Zone“, was ihm die erschienenen Bürgermeister und Fraktionsvorsitzenden, sowie Abteilungsleiter des Landratsamtes mit Applaus dankten, bei den erschienenen Damen aber sehr für Verwunderung sorgte. Doch das Bemühen des Landrats, in seiner Rede die Gründe für das Scherenverbot darzulegen und dabei auch die Zustimmung der einzelnen Parteien zu erläutern war vergebens, als zum Ende seiner Ausführungen eine dringliche Anordnung der Regierung eintraf, wonach der Weiberfasching mit sofortiger Wirkung beginnen musste und alle vorhandene Krawatten unverzüglich durch geeignete weibliche Fachkräfte zu vernichten waren. Damit war auch der Frieden bei den anwesenden Damen wieder hergestellt. Matthias Dießl konnte in diesem Jahr begrüßen: Die Karnevalgesellschaft Langenzenn...
weiter lesen

(RH) Bewerbungsfrist für Jugendkulturpreis läuft bis 30. April 2014

Wo sind die engagierten Talente? ROTH – Tanz und Musik, Poesie und Belletristik, Malerei und Schauspielerei – wo sind die jungen Talente im Landkreis, die mit ihrem Können Andere ehrenamtlich begeistern? Sie können sich bis zum Mittwoch, 30. April, um den Jugendkulturpreis des Landkreises bewerben. Landrat Herbert Eckstein möchte mit diesem Wettbewerb junge Menschen dazu motivieren, Kreativität, Können und Engagement unter Beweis zu stellen. In der Vergangenheit hat der Jugendkulturpreis stets ein positives Schlaglicht auf Kinder und Jugendliche geworfen, die offensichtlich mehr als nur Schule und lässige Freizeit im Kopf haben. Für bemerkenswerte Talente und beeindruckendes soziales Engagement war und ist der Jugendkulturpreis ein gutes Podium. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Landkreis seit 1995 besondere Leistungen von Kindern und Jugendlichen aus den Bereichen Literatur, Musik, Brauchtums- und Denkmalpflege; ebenso wichtig ist der Jury aber auch ehrenamtliches und soziales Engagement. Außerdem können die Bewerber und Bewerberinnen mit Eigeninitiative und Durchhaltevermögen punkten. Die Preisträger selbst profitieren nicht nur im ideellen Sinn...
weiter lesen

(RH) Gutes aus der Region online – Datenbank macht Suche nach Direktvermarktern einfach

Wer auf der Suche nach Spezialitäten aus der Region ist, kann dies jetzt bequem von zu Hause aus tun: Eine neue Datenbank hilft bei der Suche nach Direktvermarktern im Landkreis. ROTH – Wer bietet hausgemachte Marmelade an? Wo gibt`s Kartoffeln und Milch direkt ab Hof und wann ist das nächste Holzofenbrot zu haben? Wer Antworten auf diese Fragen schnell und einfach finden möchte, sollte einfach mal unter www.direktvermarkter-roth.de im Internet nachschauen – von dort aus sind es dann nur noch ein paar Mausklicks bis das „original-regionalen“ Wunschprodukt gefunden ist. Ab sofort sind die im Landratsamt gemeldeten Direktvermarkter des Landkreises Roth auf einer gemeinsamen Plattform virtuell präsent. Das Spektrum der hier angebotenen Produkte reicht von A wie Apfel bis Z wie Zwetschenschnaps. So unterschiedlich sie sind – eines haben sie alle gemeinsam: als „original-regionale“ Produkte stehen sie für Frische, Qualität und kurze Wege zwischen Produzent und Verbraucher. Und damit für eine ökologisch und ökonomische sinnvolle Einkaufsmöglichkeit. Der Internetauftritt macht die Suche leicht:...
weiter lesen

(FÜ) Förderverein der Jugendverkehrsschule im Landkreis Fürth e.V. freut sich über 5.000 € zur Anschaffung neuer Fahrräder

Auf dem Foto (hintere Reihe v.l.n.r.): Sparkassenvorstand Adolf Dodenhöft, 1. Fördervereinsvorsitzender Bernd Klaski, 2. Fördervereinsvorsitzender Markus Dieret, Stiftungsratsmitglied Johann Tiefel, Stiftungsratsvorsitzender Landrat Matthias Dießl und Stiftungsratsmitglied Harry Scheuenstuhl, MdL, mit Schülern der Grundschule Langenzenn bei der Scheckübergabe

Mit Spenden in Höhe von jeweils 2.500 € fördern die Landkreisstiftung und die Sparkasse Fürth die Anschaffung neuer Fahrräder für den Förderverein der Jugendverkehrsschule im Landkreis Fürth e.V.
Die beiden Vorsitzenden des Fördervereins Bernd Klaski und Markus Dieret konnten dazu entsprechende Schecks von Landrat Matthias Dießl, der zugleich Stiftungsratsvorsitzender ist, und Sparkassenvorstand Adolf Dodenhöft entgegen nehmen.

„Sie leisten seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zur flächendeckenden Verkehrserziehung an allen Grundschulen im Landkreis“, so Landrat Matthias Dießl an die Vertreter des Fördervereins und weiter „mit der finanziellen Förderung soll deshalb die notwendige und sinnvolle Anschaffung von 20 neuen Rädern unterstützt werden“. „Die Sparkasse Fürth freut sich ebenfalls einen Beitrag leisten zu können, damit die Kinder sicher zur Schule und nach Hause kommen“, so Sparkassenvorstand...

weiter lesen