Monthly Archives: Oktober 2013

(NBG) 12. Nov. – Schulfrei, um grüne Jobs zu checken!

Diesen Termin sollten Schüler sich notieren: Green Day am 
Die 12. 11. 2013 von 10.00 - 13.00h in NÜRNBERG
UDI, Lina-Ammon-Straße 30. Jetzt anmelden! Schulfrei, um grüne Jobs zu checken! Am 12. November können sich Schülerinnen und Schüler hautnah über Berufe und Studiengänge im Bereich Umweltschutz, Grüne Technologie und Klimaforschung informieren. Bundesumweltminister Peter Altmaier gab im letzten Jahr den Startschuss für den ersten „Green Day“ und mehr als 135 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen bundesweit öffneten ihre Türen für tausende interessierte Schüler. Der Erfolg zeigt, wie wichtig den jungen Menschen der grüne Gedanke für die Berufswahl ist. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die UDI in Nürnberg wieder an dem Berufsorientierungstag für Umweltberufe und hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Natürlich erfahren die Jugendlichen bei dem Pionier für ökologische Kapitalanlagen, wie jedermann etwas für die Energiewende tun kann und was die UDI speziell im Bereich Erneuerbare Energien anbietet und projektiert. Die Arbeit des Unternehmens ermöglichte bis heute den Bau von 362 Windkraftanlagen, 41...
weiter lesen

(SCHW) Die Schwabach App geht an den Start

Von links: Markus Knapp (Geschäftsführer AppCycle GmbH), Schwabachs Oberbürgermeister Matthias Thürauf und Pressesprecher Jürgen Ramspeck präsentieren die Schwabach App in den Rathaus-Arkaden. Ab sofort kostenlos für Smartphones mit Android und IOS Wo finde ich welches Geschäft in Schwabach? Wo sind die Sehenswürdigkeiten, wo die nächste öffentliche Toilette? Wann muss ich meinen Müll rausbringen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Schwabach App, die ab sofort kostenlos für Smartphones mit Android- und IOS-Betriebssystem heruntergeladen werden kann. „Für die Nutzer mobiler Endgeräte bietet die Schwabach App viele Informationen – egal ob für Bürger oder Touristen“, freut sich Oberbürgermeister Matthias Thürauf, der die App bereits auf sein Smartphone heruntergeladen hat. Markus Knapp, Geschäftsführer der AppCycle GmbH, die die Schwabach App erstellt hat ergänzt: „Ich freue mich, dass wir zusammen mit der Stadt Schwabach Bürgern und Touristen ein so tolles und modernes Produkt zur Verfügung stellen können. Die App bietet zum Beispiel mit der Funktion Bürgerbeteiligung aktive Kommunalpolitik.“ Herunterzuladen ist sie unter weiter lesen

(WÜ) Margot Käßmann mit Weihnachtsmeditation in der Johanniskirche Würzburg

Deutschlands bekannteste und beliebteste evangelische Theologin, Frau Margot Käßmann, kommt am Dienstag, 10. Dezember 2013, um 20 Uhr in die St. Johanniskirche Würzburg, um zusammen mit dem in Fachkreisen ebenso bekannten Blockflötisten Hans Jürgen Hufeisen eine Weihnachtsmediation zum Thema „Die Botschaft der Engel“ anzubieten. Am Klavier begleitet der Pianist Thomas Strauß. Margot Käßmann gehört zu den glaubwürdigsten und prominentesten Frauen Deutschlands. Wo sie auftritt, findet sie Gehör und Aufmerksamkeit. In ihrer Weihnachtsmeditation „Die Botschaft der Engel“ lässt sie sich von einem Weihnachtszyklus mit Bildern von John August Swanson inspirieren. Sie nimmt den Besucher mit in diese geheimnisvolle Welt. Sie entdeckt das „Hier und Jetzt“ in den Figuren und Szenen und geht mit ihren Worten einen meditativen Weg durch die Weihnachtszeit, sie lädt zu einer „Entdeckungsreise des Glaubens“ ein. Drei Begegnungen: Ein Besuch. Die Geburt. Die Hirten. Immer wieder tauchen auf diesen Bildern ganz versteckt die Engel auf. Diese finden in der Musik von Hans Jürgen Hufeisen eine hörbare Stimme,...
weiter lesen

(NBG) 11. Silvesterlauf – Rund um den Wörther See

Silvesterläufe haben in Deutschland eine große Tradition. 2003 startete das „Team Klinikum Nürnberg e.V.“ den ersten Silvesterlauf in Nürnberg. Bereits zur Premiere machten sich über 320 Läuferinnen und Läufer über verschiedene Distanzen auf den fünf Kilometer langen Rundkurs um den Wöhrder See. Das erste Finish des 10km-Hauptlaufs erreichten Kurt Rautinger (32:34 min) und Ulrike Schmidt (41:51 min). Von Beginn an standen aber nicht nur die sportliche Spitzenleistung, sondern auch das gemeinsame Sporterlebnis von Jung und Alt zum Jahresausklang im Mittelpunkt. So starteten im 1. Jahr auch schon einige Kinder und Nordic-Walker auf der Strecke an der Wöhrder Wiese. Im Laufe der Jahre haben sich die Orte der Startnummernausgabe und der Ziellinie immer wieder geändert, das Ziel einen gut organisierten und schönen Wettkampf zu bieten ist, aber gleich geblieben. Seit 2005 ist  „Chipzeit“ Partner für eine professionelle Zeitnahme, 3 Jahre später wurde auf Wunsch vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Netto-Zeitmessung auf allen 4 Läufen (Bambini-, Schüler, Hobby- und Hauptlauf) eingeführt. Der...
weiter lesen

(Lauf) 13. Laufer Kneipennacht am 2. November 2013 – präsentiert von Martin Meinzer Musik

Kein schlechtes Omen, die 13! Denn die Laufer Kneipennacht geht bereits in die 13. Runde und ist erfolgreich wie nie. 14 hochkarätige Bands bzw. Einzelmusiker spielen in 14 Kneipen und die Stilrichtungen sind wie immer breit aufgestellt: von Party-Rock über Blues, Country, Funk, Mundart, Pop, Swing – jeder Musikliebhaber findet seinen Stil. Auftritte sind im Black Horse, Antigo, Kunterbunt, Lumpensammler, Erklärbär, Weisses Lamm, Kuckucksnest, Kaan's, Enigma, Bernz, Schluckspecht, Bierfilzla, Kirchplatzstüberl und in der Hammerschmiede. Die teilnehmende Bands sind:
 ZHENIL, Superflys, DJ-Party, Tim Brown, Gentle Noise, Chris´n Marie, Better than mum, Andi & Simon, Papa Legbas Blues Lounge, Two in the doghouse, Arrowhead, Moonlight crises, Jam unplugged und The Headphones / Fake Point. Vorverkaufskarten gibt es in allen teilnehmenden Kneipen und in der Pegnitz-Zeitung. Ein Bus-Shuttle (Linie 1, 20.30 bis 0.30 Uhr) sorgt dafür, dass die Kneipennacht-Besucher problemlos auch in die etwas entlegeneren Kneipen gelangen.
 Das Busticket ist bereits im Eintrittspreis von 8,00 EUR (im Vorverkauf) bzw. 10,00 EUR (an der Abendkasse)...
weiter lesen