Monthly Archives: August 2013

(ER) Buckenhof: leisere Ortsdurchfahrt nun auch offiziell freigegeben

v.l.n.r.:  Durchschneiden des Bandes: Karl Betz, Jörg Rohde (MdL), Christa Matschl (MdL), Joachim Herrmann, Bürgermeister Georg Förster, Vize-Landrätin Karin Knorr sowie die Pfarrer Udo Zettelmaier und Erich Reuther. (Buckenhof) - In den vergangenen Wochen wurde die mit rund 16.000 Fahrzeugen pro Tag stark belastete Ortsdurchfahrt von Buckenhof grundlegend saniert. Um die Anwohner auch in Sachen Lärm deutlich zu entlasten, hat die Gemeinde Buckenhof die Mehrkosten für den Einbau eines lärmmindernden Asphalts übernommen. Am Mittwoch hat Innnenminister Joachim Hermann das "Nadelöhr" im Beisein der Regionalpolitik und Vertretern des Bauamtes nun offiziell eröffnet. „Diese Straße ist für die Anbindung des östlichen Teils des Landkreises von enormer Bedeutung“, so Joachim Hermann anlässlich der Verkehrsfreigabe. Die Sanierung und das Aufbringen des lärmmindernden Asphalts, sowie wichtige Kanalsanierungen, hat 250.000 € gekostet. Davon trägt die Gemeinde 70.000 € selbst. „Ich bedanke mich ganz persönlich bei Minister Herrmann für die aktive Unterstützung und bei allen Buckenhofern für ihre Geduld während der Bauphase“, so ein stolzer Bürgermeister. Georg Förster war einer...
weiter lesen

(ER) Handball-Bundesliga: Moritz Weltgen ist neuer Kapitän des HC Erlangen

v.l.n.r.: Geschäftsführer Jürgen Hinterleithner, Presse-Mann Hans-Jürgen Krieg von HL, Torjäger Moritz Weltgen und Gregor Bruchmann, HL-Geschäftsleitung. Moritz Weltgen wird in der kommenden Saison 2013/2014 die Zweitligamannschaft des HC Erlangen gemeinsam mit Andy Bayerschmidt als Kapitän anführen. Der ehemalige Kieler war im vergangenen Jahr aus Schwerin nach Franken gewechselt und hatte ich schnell auf und neben dem Parkett zu einem Führungspieler entwickelt. „Diese Meldung hat uns sehr überrascht und wir sind stolz, gerade jetzt der Speilerpartner von Moritz Weltgen zu sein“, so Jürgen Hinterleithner, Geschäftsführer der hl-studios in Erlangen. Die Agentur unterstützt nun schon im dritten Jahr die erfolgreiche Arbeit des HC Erlangen als Werbepartner. Das Warten hat ein Ende Die Mannschaft, die Fans und die Sponsoren des HC Erlangen freuen sich, dass es endlich losgeht. Die dritte Saison in der eingleisigen Zweiten Bundesliga, der besten zweiten Liga der Welt, beginnt am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen den EHV Aue. „Gerade im ersten Spiel braucht unsere in großen Teilen neuformierte Mannschaft die Hilfe...
weiter lesen

(NM) Pferde- und Fohlenschau beim JURA-Volksfest: Diesmal mit Versteigerung

Die Quadriga von Claus Luber mit vier Haflingern bei der Pferde- und Fohlenschau 2012 Stadt erwartet wieder weit über 10.000 Besucher und zahlreiche Ehrengäste Die Pferde- und Fohlenschau ist nicht nur neben der nur alle vier Jahre stattfindenden Pferdeschau zum Münchner Oktoberfest die größte Pferdeveranstaltung dieser Art in Bayern. Sie ist auch vom Zuschauerzuspruch her enorm. Jedes Jahr kommen zwischen 10.000 und 15.000 Besucher auf die Wiese hinter der Kleinen Jurahalle. Dies wird auch am Montag, 19.08.2013 um 9 Uhr wieder so sein. Sie werden dann etwa 175 Pferde erleben, die in einer aufwändigen und abwechslungsreichen Präsentation zu sehen sind. Heuer wird zu den Vorführungen aber noch etwas im Programm enthalten sein, was schon seit Jahrzehnten nicht mehr bei der Pferdeschau in Neumarkt zu erleben war: eine Versteigerung. Zur Versteigerung steht dann ein süddeutsches Kaltblut, genauer ein Hengst, an. Auch eine Kleinpferdstute wird per Höchstgebot einen neuen Besitzer suchen. Die Veranstalter sind sicher, dass dies eine weitere Attraktion bei der Pferde-...
weiter lesen

(Lauf) Romantischer Spaziergang in der Bitterbachschlucht in Lauf a.d. Pegnitz

Die Bitterbachschlucht in Lauf an der Pegnitz ist unser Ziel. Es erwartet den Spaziergänger und Wanderer eine wildromantische Schlucht, die ihresgleichen sucht. Parken können Sie direkt an der Eschenauer Straße St 2240. Am einfachsten ist der Einstieg über den Stadtteil Rudolfshof. Nehmen Sie sich einfach 30 bis 60 Minuten Zeit für diesen kurzen Spaziergang. Achtung: Mit dem Kinderwagen wird es stellenweise sehr schwierig. Der Weg ist nicht für Fahrräder etc. geeignet. Größere Kartenansicht Wenn Sie durch den beschaulichen Laufer Ortsteil Am Rudolfshof in Richtung Ortsausgang spazieren führt der Brunnenweg vor dem Lokal Schluckspecht nach Rechts. Einfach dem Weg folgen und über das Brücklein gehen. Bald schon zweigt sich der Weg nach Rechts in den Wal. Sie spüren hier schon die wilde Romantik, die Sie bald erwarten wird. Die Stadt Lauf hat im Sommer 2013 einige Renovierungsarbeiten am Weg zur und in der Bitterbachschlucht unternommen. [caption id="attachment_2987" align="alignnone" width="600"] weiter lesen

(BT) „Art as an Argument“ Brian O’Doherty / Patrick Ireland und die Amerikanische Kunst nach 1945

Für Brian O’Doherty ist Kunst zugleich Argument und Streitpunkt – auf jeden aber Fall immer Kern der Auseinandersetzung. Sein Kunstkonzept spiegelt sich wieder in einer sehr persönlich geprägten Sammlung amerikanischer Konzept- und Minimal-Kunst der sechziger und siebziger Jahre, die er zusammen mit seiner Frau, der bekannten amerikanischen Kunsthistorikerin Barbara Novak, anlegte. Ein repräsentativer Teil dieser Sammlung aus dem IMMA in Dublin ist noch bis zum 13. Oktober im Kunstmuseum Bayreuth zu sehen. 1928 geboren, hatte der Medizinstudent Brian O’Doherty 1957 Irland verlassen, um in Harvard seine Studien zu vervollständigen. Seitdem lebt und arbeitet er in New York. Bereits in Irland war er auch künstlerisch tätig gewesen, in New York der sechziger Jahre verschrieb er sich ganz der Kunst. Mit seinen Interviews, Filmen und Essays („Inside the white Cube“, „American Masters - The Voice and the Myth“) schrieb er Kunstgeschichte, seine Schriften sind an deutschen Universitäten präsent. Als Künstler nahm er verschiedene Personae mit unterschiedlichen Perspektiven an, mit denen er Wahrnehmungsstrukturen...
weiter lesen