Monthly Archives: Mai 2013

(BT) Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gastiert in Bayreuth

Bildnachweis: © Stadt Bayreuth Unter der Leitung von Andris Nelsons spielt das Orchester Werke von Richard Wagner und Anton Dvorák BAYREUTH – Das Wagner-Jubiläumsjahr 2013 macht es möglich: Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der musikalischen Leitung von Andris Nelsons gastiert am Samstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr, in der Oberfrankenhalle in Bayreuth. Auf dem Programm des Konzertabends stehen Ouvertüre und Bacchanal aus der Oper "Tannhäuser" von Richard Wagner, Wagners Wesndonck-Lieder und die Symphonie Nr. 8 von Anton Dvorák. Den verschiedenen programmatischen Schwerpunkten der bisherigen Chefdirigenten sowie der großen Flexibilität und Stilsicherheit jedes einzelnen Musikers verdankt das Orchester sein außergewöhnlich breit gefächertes Repertoire und sein beeindruckendes Klangspektrum. Mit Christianne Stotijn, einer der führenden niederländischen Sopranistinnen ihrer Generation, und Andris Nelsons am Pult zählt dieser Konzertabend ohne Zweifel zu den Highlights des Bayreuther Jubiläumsprogramms. Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Schon bald nach seiner Gründung 1949 durch Eugen Jochum entwickelte sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zu einem international hochgeschätzten Ensemble, dessen Ruhm sich nicht zuletzt...
weiter lesen

(SCH) Kühle Keller und grüne Höfe

Fotonachweis: Hinter der Stadtmauer lebt es sich gut im Grünen © Stadt Schwabach Der Hinterhoftag bietet Einblicke in verstecktes Grün. Einblicke in weit verzweigte Kellerwege bietet der Schwabacher Hinterhof- und Kellertag am 9. Juni zwischen 14 und 18 Uhr. Im Mittelpunkt des diesjährigen Hof- und Kellerfestes steht der neu restaurierte GEWOBAU-Keller am Pinzenberg und die Müllerstochter Anna Wolf, die im 30 jährigen Krieg einen Bürgermeister und dessen Frau wochenlang versteckt und damit vor dem Tod bewahrt hat. Die Anna-Wolf-Führungen führen in diesem Jahr außer durch Höfe und Gassen auch direkt in den neu restaurierten Keller – Treffpunkt für Keller- und Hofführungen ist jeweils zur vollen Stunde gegenüber dem Haus Schulgasse 15: um 14, 15, 16 und 17 Uhr. Neben dem neu zugänglichen Kellerabgang in der Schulgasse gilt es in der kleinen Gasse vor allem Kunst und einen weiteren Kellerabgang zu entdecken. Bei den Höfen ist der kleine Hinterhof hinter dem Anna-Wolf-Cafe im Laden am Eck erstmalig für die Öffentlichkeit zugänglich, ein Garten hinter der Stadtmauer an der Wöhrwiese zeigt sich in diesem Jahr...
weiter lesen

(WBG) Welterbetag „Am Limes Grenzenlos“ in Weißenburg

Welterbetag Am Limes Grenzenlos – Weißenburg – am Sonntag, den 2. Juni So wie es aussieht, will der Wettergott am Sonntag nicht mitspielen! Aber: Wir werden in Weißenburg, Ruffenhofen und Burgsalach dem Regen trotzen! In Weißenburg werden alle Stände und Mitmach-Stationen zum Basteln für Groß und Klein bei Regen in die neue Empfangshalle und in den Schutzbau der römischen Thermen verlegt. Es gibt  Vorführungen zur antiken Heilkunde, zur Parfüm- und Salbenherstellung, zur Emaillierkunst und Pressblech-Herstellung. An einem Stand kann man sich von einer versierten römischen Friseuse das Haar richten und sich schminken lassen und sich anschließend in unserem „begehbaren römischen Kleiderschrank“ in eine kleine Römerin oder einen Römer verwandeln. Wer möchte, wird – ganz modern! – fotografiert und bekommt das Foto auf Wunsch zugemailt. Dreimal, um 10, 13 und 16 Uhr,  führt Livia, die Gattin des Thermenpächters, durch die römische Badeanlage und gibt u.a. die verborgenen Leiden und Gelüste ihrer Badegäste preis. Man erfährt aber auch viele interessante Details über Technik...
weiter lesen

(SCH) Sonderausstellung „Kunstobjekt im Museumskreisel“

Fotonachweis:© Stadt Schwabach - Die Jury vor dem Schwabacher Stadtmuseum Sonderausstellung im Stadtmuseum vom 6. bis 23. Juni „Kunstobjekt im Museumskreisel“ Sechs hochkarätige Entwürfe für das Kunstobjekt auf dem Kreisverkehr Ansbacher Straße/Dr.-Haas-Straße haben es zumindest schon einmal ins Museum geschafft. In einer kleinen Sonderausstellung im Stadtmuseum vom 6. bis 23. Juni werden die von einer 10-köpfigen Jury bestimmten Wettbewerbsentwürfe gezeigt. Alle Arbeiten beschäftigen sich – wie in der Ausschreibung gefordert – mit dem Thema Blattgold bzw. Blattgoldschläger und verstehen sich als künstlerische Willkommensgrüsse für den neuen Stadtteil. Die Entwürfe wurden im Rahmen des Wettbewerbs für den Kreisverkehr vor dem Stadtmuseum eingereicht. Mit dem Kunstobjekt soll der Zugang zum neuen Stadtteil O’Brien-Park Süd attraktiver gestaltet werden. Aufgabe der Jury war es, für die Innenfläche des Kreisverkehrs ein Kunstobjekt zu finden. Sechs Berater, darunter auch ein Vertreter der Goldschläger, unterstützten fachlich kompetent das Preisgericht bei der Entscheidungsfindung. Bekanntgabe des Preisträgers am 6. Juni um 19 Uhr. Von den 117 eingegangenen Vorschlägen wurden 81 Künstlerinnen...
weiter lesen

(NM) 5. Neumarkter Oldtimertreffen findet am Sonntag trotz ungünstiger Wetterlage statt

Bildnachweis: © Mike Schwalbach Vier Mal fand das Neumarkter Oldtimertreffen bisher bei herrlichem Sommerwetter statt. Heuer sehen die Wetterprognosen nicht ganz so gut aus. Trotzdem wird das 5. Neumarkter Oldtimertreffen am Sonntag, 2.6.2013 in der Altstadt von Neumarkt i.d.OPf. stattfinden und die Organisatoren wollen den Fahrzeugbesitzern und den Besuchern ein attraktives Oldtimertreffen bieten. Auf die derzeitige Wetterlage reagieren die Veranstalter, indem der Residenzplatz als Ausstellungsbereich heuer entfällt. Er war wegen des großen Ansturms an Fahrzeugen in den letzten beiden Jahren als zusätzliche Präsentationsfläche und für Sonderschauen dazu gekommen. Heuer soll er nur genutzt werden, wenn die Aufstellfläche für die Fahrzeuge in der Marktstraße nicht ausreicht. Das auf dem Residenzplatz vorgesehene Ausstellungsprogramm wie die DEKRA-Rennfahrzeugschau, die ALFA ROMEO-Oldtimerschau und eine Neuauflage der VOLVO-Oldtimerschau werden stattdessen im Bereich um das Rathaus präsentiert. Auch die Livemusik mit der Band „d’Andern“ wird im Rathausbereich platziert sein. Der auf dem Residenzplatz vorgesehene Biergartenbetrieb entfällt. Aber ansonsten wird sich am Programm des Oldtimertreffens wenig ändern und...
weiter lesen