Monthly Archives: März 2013

Moritzberglauf: Eine Herausforderung – auch für Profis

(MFK) Der Moritzberg ist ein markanter 603,5 m ü. NN hoher Berg der Fränkischen Alb in den Stadtgebieten von Lauf und Röthenbach und im Gemeindegebiet von Leinburg im mittelfränkischen Landkreis Nürnberger Land. Der alljährlich stattfindende Moritzberglauf am 1. Mai ist die Herausforderung für jeden Bergläufer. Trotz 10 Kilometer bergauf, vom Laufer Industriegebiet gestartet, überwindet so mancher Läufer die über 360 Höhenmeter in weniger als 40 Minuten – da bleibt dem Hobbyläufer wohl eher die Spucke weg. Der Streckenrekord liegt bei 37:39 Minuten! Geht es im Schönberger Wald noch einigermaßen leicht bergauf, sind die letzten Meter am Moritzberg wohl die quälendsten. Und hier geschieht, dass die Sportler Mountainbiker und Sonntagswanderer überholen und das Kopfschütteln verpassen, weil sie schon vorbei sind. Oben angekommen ist jeder Zieleinläufer ein Gewinner! Lust auf den Moritzberg-Lauf bekommen? Mehr Info unter: Moritzberglauf@aol.com
Ski-Club Lauf e. V. · Bernhard Turba Zollernstraße 17 · 91207 Lauf Tel: 09123/98 12 77 · Fax-Anmeldung 0 91 23 / 8 32 78 Moritzberglauf@aol.com
Bildnachweis: © WAL...
weiter lesen

Songs on demand – Persönliche Lieder in Auftragsarbeit

Der Laufer Musiker und Kneipennachtveranstalter Martin Meinzer bietet für besondere Anlässe die, wie er sagt „ultimative Geschenkidee“ an. „Meine Songs, das sind Lieder zum Geburtstag, zur Hochzeit, zum Arbeitsjubiläum, als Liebeserklärung oder Teamsongs für mehr Produktivität. Sie sind einzigartig und individuell komponiert!“ Für diese besondere Geschenkidee braucht der charismatische Profimusiker nicht besonders viel. Ihm reichen einige Stichpunkte über das Jubel- oder Hochzeitspaar, ein kurzer Lebenslauf, die Vorlieben und Marotten des Chefs oder Informationen über das Produkt und das Team, das motiviert werden soll. Dann kann der Musikstil natürlich vorgegeben werden. Egal ob Rock, Pop, Country oder volkstümlich – Martin Meinzer bringt die Message immer auf den Punkt. Dabei kann auch ein bekannter Song als Musikbegleitung dienen. Für das individuell komponierte Lied auf CD erhält der Beschenkte sogar eine Unikat-Garantie: Eigens für den Betroffenen getextet, komponiert und im Tonstudio produziert. „Das ist einzigartig, zeitlos, unvergleichlich!“ meint Martin Meinzer und „für die Realisation benötige ich nur 3-4 Werktage.“ Um diesem einmaligen...
weiter lesen

Neumarkt: Neue Wege in der Innenstadtgestaltung

„Ideen erwünscht“ - Bürger können sich bei Infostand und Ideenwerkstatt an der Vorbereitung des Wettbewerbes zur Innenstadtgestaltung beteiligen. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 04.12.2012 die Durchführung eines städtebaulichen Ideenwettbewerbes zur Aufwertung und Gestaltung der Haupteinkaufsstraßen beschlossen. Um diesen vorzubereiten, veranstaltet die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Büro Pesch & Partner eine umfangreiche Bürgerbeteiligung. „Wir wollen dabei alle Interessierten und Beteiligten mit ins Boot holen und deren Anforderungen, Vorstellungen und Vorschläge abfragen“, erläutert Oberbürgermeister Thomas Thumann den Hintergrund der nun geplanten Veranstaltungen. „Es geht darum, dass wir auf diese Weise schon frühzeitig die Ideen der Neumarkter zusammentragen und sie in den Wettbewerb mit einspeisen wollen.“ Neben Treffen mit den direkt Beteiligten plant die Stadt dazu unter anderem einen Infostand in der Marktstraße am 13.4.2013 ab 10 Uhr vor dem Rathaus. Hier können sich die Bürger über den Stand der Planungen und die Grundlagen informieren sowie erste Anregungen mitteilen. Eine Woche später am 20.4.2013 wird ein Stadtspaziergang mit anschließender Ideenwerkstatt...
weiter lesen

Zweithöchsten Haushalt der Stadtgeschichte vorgestellt

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 21.03.2013 den Haushalt 2013 mit sehr großer Mehrheit bei zwei Gegenstimmen beschlossen. Oberbürgermeister Thomas Thumann hatte zusammen mit Kämmerer Ltd. Verwaltungsdirektor Josef Graf und dem Leiter des Amtes für Finanzwesen Raimund Tischner bereits am Nachmittag bei einem Pressetermin den diesjährigen Haushalt vorgestellt, der heuer ein Gesamtvolumen von 125,6 Millionen Euro aufweist. Für Oberbürgermeister Thumann stellt dieser Haushalt die enorme Leistungskraft Neumarkts unter Beweis und er hob hervor, dass die Stadt Neumarkt jedes Jahr im Durchschnitt rund 50 Prozent Investitionsquote im Haushalt aufweise, zum Vergleich die Kommunen in Bayern von rund 22 Prozent und die Kommunen in Deutschland sogar nur von 14,5 Prozent. Er unterstrich dabei auch, dass von diesen angesetzten Investitionen jährlich im Durchschnitt rund dreiviertel tatsächlich abgewickelt werden, eine wie Oberbürgermeister Thumann sagte „erstaunliche tatsächliche Investitionsquote“. Sein Dank galt Ltd. Verwaltungsdirektor Graf und Amtsleiter Tischner für die Erstellung dieses umfangreichen Haushalts, der auf über 500 Seiten Einnahmen und Ausgaben verbucht...
weiter lesen

(Neumarkt) Oberbürgermeister Thumann empfängt Träger des alternativen Nobelpreises

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat den Träger des alternativen Nobelpreises René Ngongo im Rathaus empfangen. Begleitet wurde Ngongo von seiner Frau Viviane Ngongo sowie den Dolmetschern Silvia und Dr. Mandingo Ataholo. Dabei betonte Oberbürgermeister Thumann, dass es bereits das 3. Mal sei, dass René Ngongo und er sich begegnen. Ngongo war unter anderem Teilnehmer der Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz im Jahr 2012 gewesen. René Ngongo unterstrich, dass er insgesamt bereits zum 4. Mal in Neumarkt ist und es eine Ehre für ihn sei, hier zu sein und mit dem Oberbürgermeister zu sprechen. Dabei hob er auch hervor, dass er gerne in Neumarkt sei. Zuletzt habe er dem Beauftragten der Bundeskanzlerin Angela Merkel bei dessen Besuch in Kinshasa mitgeteilt, dass er enge Kontakte nach Deutschland habe und „ein Neumarkter“ sei. Einig waren sich Ngongo und Oberbürgermeister Thumann, dass die vor kurzem erfolgte Gründung des Vereins „Zamba“ in Neumarkt ein gutes Zeichen sei und damit ein Schritt nach vorne getan wurde, um die...
weiter lesen